German

Die Provinz Lüttich unterstützt Großveranstaltungen oder beteiligt sich an deren Ausrichtung, weil sie erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen haben und das Image der Provinz auf internationaler Ebene stärken. Das Engagement in diesem Bereich ist vielseitig, je nachdem, um welche Art von Veranstaltung es sich handelt - Sport, Kultur, Tourismus, Geschichte und Gedenken, Tradition und Folklore.

Bei manchen Veranstaltungen ist die Provinz Ko-Organisator, oder sie unterstützt die Organisatoren im großen Stil, wie zum Beispiel bei den Grands Départs der Tour de France, beim Giro d’Italia, bei den Ardennenklassikern „Lüttich - Bastogne – Lüttich“ und „Flèche Wallonne“ oder anlässlich der UEFA EURO 2000 in der Provinz Lüttich. Nicht zu vergessen, die große Aktion „Wallonie 2003, Année Simenon au Pays de Liège“ (dt.: Wallonie 2013, Simenon-Jahr im Großraum Lüttich), die international auf große Resonanz stieß. Weitere Großveranstaltungen in den letzten Jahren: die Hundertjahresfeiern zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs im Jahr 2014, die Tour de France 2015 und "Debout Citoyen – Bürger, macht mit!" im Jahr 2016. Und im August 2017 findet die erste Weltkonferenz der Humanität (UNESCO und ICPHS) in Lüttich statt.

 

Photos: Centenaire de la Première Guerre mondiale (2014) / "Debout Citoyen" (2016) © ProvincedeLiège

Einige Projekte werden direkt und in Eigenregie durch die Provinz Lüttich organisiert, wie zum Beispiel die „Fête de la famille provinciale“ (dt. Fest der Provinzfamilie) in der Domäne Wégimont oder das Fest „L‘Année Saint-Lambert“ (dt. das Jahr des Heiligen Lambertus). Nicht zu vergessen: das Engagement der Provinzinstitution für die 84 Gemeinden auf ihrem Gebiet anlässlich der jährlich im September stattfindenden Feste der Wallonie in der Provinz Lüttich.

Der Dienst Koordination Großveranstaltungen der Provinz Lüttich koordiniert die Arbeit der provinzialen Dienste, die in Vorbereitung und Ablauf der Veranstaltungen involviert sind.

Nachfolgend weitere Großveranstaltungen, die in Zusammenarbeit mit der Provinz Lüttich organisiert wurden:

Feierlichkeiten anlässlich der EM 2000

Im Jahr 2000 haben Belgien und die Niederlande die 11. Ausgabe der alle vier Jahre stattfindenden Fußballeuropameisterschaft ausgerichtet. 
Die Provinz Lüttich hat die Gelegenheit genutzt und im Rahmen der Euro 2000 ein umfangreiches Programm aufgestellt. Insgesamt wurden 130 sportliche, kulturelle und touristische Veranstaltungen organisiert.

Photo: Euro 2000 de football - Eurofête au Pays de Liège © ProvincedeLiège

Tennis: Davis Cup

Country Hall in Lüttich

Der Davis Cup, der wichtigste Wettbewerb für Nationalmannschaften im Herrentennis, wurde bereits mehrfach in der Provinz Lüttich ausgetragen. Die Provinz war ebenfalls in die Organisation eingebunden.

Folgende Spiele wurden in der Provinz Lüttich ausgetragen:

  • die Qualifikation Belgien - Marokko (21. - 23. September 2001);
  • die Begegnung Belgien - Griechenland (5. - 7. April 2002);
  • die Achtelfinalspiele Belgien - Australien (9. - 11. Februar 2007);
  • die 2. Runde der Europa-Afrika-Zone: Belgien – Polen (6. - 8. März 2009);
  • die erste Runde der Weltgruppe: Belgien – Schweiz (6. - 8. März 2015).

Photo: Coupe Davis 2015 © ProvincedeLiège

Tennis: Fed Cup

Country Hall in Lüttich

Der Fed Cup, der Wettbewerb für Nationalmannschaften im Damentennis, findet seit 1963 jährlich statt. Die Viertelfinalspiele zwischen Belgien und Russland wurden mit Unterstützung der Provinz Lüttich am 22. und 23. April 2006 in der Provinz ausgetragen.

World Cup im Herrentischtennis – Einzelwettbewerbe

Country Hall in Lüttich

Seit 1926 besteht der World Cup im Tischtennis. Er versammelt die besten männlichen und weiblichen Tischtennisspieler aller Kontinente und findet seit 1957 alle zwei Jahre statt. 
Die Einzelwettbewerbe im Herrentischtennis fanden zweimal in unserem Gebiet statt, 2005 und 2008, mit der Unterstützung der Provinz Lüttich.

Giro d'Italia

Der Giro d’Italia ist ein jährlich stattfindendes Etappen-Radrennen. Es ist eines der großen drei Rennen neben der Tour de France und der Vuelta und wird seit 1909 ausgetragen. 

Zwei Mal war der Giro in der Provinz Lüttich, mit der organisatorischen Unterstützung der Provinz:

Im Jahr b mit:

  • der 2. Etappe Köln-Ans am 13. Mai. Etappensieger: Stefano Garzelli
  • der 3. Etappe Verviers-Esch-sur-Alzette am 14. Mai. Etappensieger: Mario Cipollini

Im Jahr 2006 mit:

  • der 1. Etappe Seraing-Seraing am 6. Mai. Etappensieger: Paolo Savoldelli
  • der 2. Etappe Mons-Charleroi am 7. Mai Etappensieger: Robbie McEwen
  • der 3. Etappe Perwez-Namur am 8. Mai. Etappensieger: Stefan Schumacher
  • die 4. Etappe Wanze-Hotton am 9. Mai. Etappensieger: Robbie McEwen

Photo: Giro 2006 - © ProvincedeLiège

Die Vuelta a España 

Die Vuelta ist ein jährlich stattfindendes Etappen-Radrennen. Es ist eines der großen drei Rennen neben der Tour de France und dem Giro.
Am 1. September 2009 durchquerte die 4. Etappe Venlo-Lüttich das Gebiet der Provinz, mit der organisatorischen Unterstützung durch die Provinz. Etappensieger war André Greipel..

Photo: Vuelta 2009 - © ProvincedeLiège

Simenon-Jahr 2003

Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 100. Geburtstag von Georges Simenon, der 1903 in Lüttich geboren wurde, wurden knapp hundert Veranstaltungen zu fünf verschiedenen Themenbereichen organisiert: Ausstellungen, Musik, Theater, literarische Events und diverse andere Veranstaltungen wurden über das ganze Jahr 2003 verteilt.

Photo: Année Simenon 2003 - © ProvincedeLiège

Notger-Jahr 2008

2008 wurde der tausendste Todestag des Fürstbischofs Notger (10. April 1008) zelebriert. Zu diesem Anlass hat die Provinz Lüttich das ganze Jahr über verschiedene Veranstaltungen zu Ehren des Gründers des Fürstbistums Lüttich organisiert.

Photo: Année Notger 2008 - © ProvincedeLiège

Lüttich - Bastogne - Lüttich

Das Radrennen Lüttich-Bastogne-Lüttich wurde erstmals 1892 ausgetragen. Es ist das älteste noch ausgetragene Eintagesrennen, weswegen man es auch „La Doyenne des classiques“ (dt.: der Älteste der Klassiker) nennt. Es ist eins der anspruchsvollsten und angesehensten Ardennen-Klassiker und ist fester Bestandteil des Kalenders der UCI World Tour.

Photo: Liège-Bastogne-Liège 2011 - © ProvincedeLiège
 
Flèche Wallonne

La Flèche Wallonne ist ein klassisches Radrennen, das im Frühling in Belgien, in der Wallonischen Region stattfindet. Erstmals wurde es 1936 ausgetragen. Jedes Jahr im April fährt der Ardennen-Klassiker auch durch die Provinz Lüttich, die bei der Organisation mitwirkt.

Photo: la Flèche Wallonne dans le Mur de Huy © ProvincedeLiège
 
Internationales Leichtathletikmeeting - Meeting International d'Athlétisme

Das Internationale Leichtathletik-Meeting wird seit 2002 jährlich auf dem Gelände der provinzialen Sportanlage Naimette-Xhovémont (in Lüttich) organisiert.
Es handelt sich hierbei um ein qualitativ hochwertiges Sportevent: mindestens zwölf Wettbewerbe mit den besten belgischen und internationalen Athleten (Männer und Frauen). Bei der 11. Auflage des Meetings im Jahr 2012 konnten sich die Athleten für die Olympischen Spiele 2012 in London qualifizieren.

Photo: Nafi Thiam au Meeting international de Naimette (Liège) - © ProvincedeLiège

Internationales Reitturnier in Lüttich – Jumping international de Liège

Das Internationale Hallenreitturnier in Lüttich ist ein Event für Pferdefreunde, das die besten Springreiter der Welt versammelt und tausende Zuschauer anlockt. Das Programm beinhaltet internationale Springwettbewerbe für Pferde und Ponys, nationale und lokale Wettbewerbe, Ausstellungen und Märkte, einen VIP-Bereich und weitere Attraktionen. 
Das Turnier findet jedes Jahr in den Lütticher Messehallen (Halles des Foires de Liège) statt.

Photo: le Jumping International de la Province de Liège - © ProvincedeLiège

Treffen der Städtepartnerschaften Frankreich-Lüttich

Dieses Ereignis wird durch die der Provinz Lüttich organisiert, um die Städtepartnerschaften zwischen Lütticher und französischen Gemeinden in den Vordergrund zu stellen. Organisiert wird ein vielseitiges 4-Tage-Programm, zu dem die Lütticher Gemeinden und ihre französischen Partnergemeinden eingeladen sind. Die letzte Auflage fand im Juni 2011 statt. Bereits 1992, 1999 und 2003 war das Treffen der Partnerstädte ein großer Erfolg.