German

TYPISCH LÜTTICH

Lüttich muss man gesehen haben – hier findet man historisches Erbgut, Kultur, Geselligkeit, Freizeit und Genuss an einem einzigen Ort vereint.

Lüttich liegt ganz in Ihrer Nähe und ist für Neugierige schnell zu erreichen. Die Stadt ist verkehrstechnisch hervorragend angebunden (Autobahnen, TGV/ICE, euroregionaler Flughafen). Den majestätischen Bahnhof sollten Sie unbedingt ansehen: Es ist einer der schönsten Bahnhöfe Europas, und er steht symbolisch für die Erneuerung der Stadt.

 

La gare de Liège-Guillemins (architecte S.Calatrava) / tourisme fluvial sur la Meuse © Province de Liège

DAS HISTORISCHE ZENTRUM

Der Place Saint-Lambert ist das historische Zentrum von Lüttich. Er wird vom Palais des Princes-Évêques dominiert, der Elemente der Gotik und der Renaissance miteinander verbindet.

Der Perron (Freitreppe) ist das Symbol der bürgerlichen Freiheiten; er steht mitten auf dem Place du Marché, einem aktiven Standort des Lütticher Lebens. Im Stadtzentrum findet man elegante Straßen und Museen, zahlreiche Zeugen der glanzvollen Vergangenheit der Stadt.

Das Quartier de l’Île ergänzt das historische Zentrum. Diese Fußgängerzone, die von der St.-Paulus-Kathedrale dominiert wird, verfügt über schöne Geschäfte (Galerien, große Marken und spezialisierte Läden), Veranstaltungssäle, Kinos, Cafés und Restaurants. 

      

Le Palais provincial de Liège © Province de Liège / La Place du Marché © Studiopress-NL-GuyvanGrinsven

NATUR MITTEN IN DER STADT!

Neben einem Besuch der schön angeordneten Parks ist ein Spaziergang zu den Hügeln der Zitadelle (die im Reiseführer „Guide Vert Michelin“ mit drei Sternen bewertet werden) ein absolutes Highlight.

Kleine Treppen, Vordächer und alte Gemäuer, Türen, die man aufdrücken kann, versteckte Gänge, der alte Sankt-Aubertus-Beginenhof und die Tour des Vieux-Joncs spiegeln den Charme dieses ländlichen Flairs in der Stadt wider, welches an der Zitadelle seinen Höhepunkt erreicht.

Von diesem idyllischen Ort aus hat man eine wunderbare Sicht auf die Stadt. Und wer mutig ist, steigt die Treppen zur Montagne de Bueren (374 Stufen) hinauf.

Coteaux de la Citadelle à Liège 

Les Coteaux de la Citadelle © Ville de Liège

DIE LÜTTICHER MUSEEN

Die Stadt Lüttich, einerseits geprägt durch ihre Geschichte, andererseits zunehmend modern, verfügt über zahlreiche Museen: Das Museum Grand Curtius, das Aquarium-Museum, das Museum des wallonischen Lebens, die Schatzkammer der Kathedrale usw.

Im Parc de la Boverie mit seinen Rosengärten, dem restaurierten Turm „Tour Nicolas Schöffer“ und der neuen Fußgängerbrücke kann man herrlich flanieren. Im Park befindet sich auch das Museum „La Boverie“, das Lütticher Museum für Schöne Künste mit einem Bereich, der in Zusammenarbeit mit dem Louvre namhafte zeitweilige Ausstellungen beherbergt.

Musée Boverie - Architecte Ricciotti Photographe Verpoorten 

Liège: le Musée de la Boverie (architecte Rudy Riccioti © Ville de Liège Marc Verpoorten) / Le Musée de la Vie Wallonne © Province de Liège

LÜTTICH: EINDRÜCKE, EMOTIONEN, BEGEGNUNGEN

Es gibt nur wenige Städte mit 200.000 Einwohnern, die so vieles zu bieten haben: eine Oper, ein philharmonisches Orchester, ein Dutzend Theater (eines davon das berühmte Lütticher Theater), eine olympische Eissporthalle, zahlreiche Museen, Biennalen, Musikfestivals und Volksfeste (beispielsweise das große Volksfest am 15. August eines jeden Jahres).
Lüttich ist über die Grenzen hinaus bekannt für Gastlichkeit und ein pulsierendes Nachtleben im Lütticher Vergnügungs- und Restaurantviertel „Carré“.

Es gibt unzählige Kneipen und Speisegaststätten, die die bekannten Spezialitäten „Pèkèt“ (ein für Lüttich typischer Wacholderschnaps), „Café liégeois“ (eine Lütticher Kaffeespezialität), unzählige regionale Biersorten, Lütticher Waffeln und die bekannten Lütticher Frikadellen anbieten. Sobald die Sonne scheint, sind die Stühle auf den Terrassen im Stadtzentrum vollbesetzt.

Jeden Sonntagmorgen findet „La Batte“ statt: Der längste Markt Europas zieht Lütticher und Auswärtige an. Man kann wirklich sagen, dass die Lütticher keine Langeweile haben. Diejenigen, die der Stadt einen Besuch abstatten, wissen das zu schätzen.

  

Le marché de la Batte, le dimanche matin à Liège / Les terrasses / Les gaufres de Liège © Ville de Liège

  

Photos: le théâtre de Liège / la Cité Miroir / L'Opéra Royal de Wallonie © Ville de Liège

INFOS:

Stadt Lüttich website

Tourismus Stadt Lüttich : www.visitezliege.be